Gebäude

Immobilien wie zum Beispiel Produktions-, Bürogebäude oder Lagerhallen gehören zu den wichtigsten Teilen eines Unternehmens. Eine Gewerbeimmobilie erfordert eine große finanzielle Investition. Die Zerstörung des Gebäudes ist existenzbedrohend. Das Unternehmensgebäude ist für den Geschäftserfolg unverzichtbar.

Versicherte Gefahren

Die Gebäudeversicherung versichert die Immobilie gegen Schäden, die durch Feuer, Leitungswasser und Sturm und Hagel entstehen. Diese Grunddeckung ist aber nicht ausreichend. Die Versicherer bieten eine Vielzahl von Deckungserweiterungen an, z.B. für grobe Fahrlässigkeit, Vandalismus, Einbruch, Glasbruch, Elementarschäden und anderes mehr.

Insbesondere der Einschluss der Elementarschäden (Überschwemmung, Rückstau, Erdrutsch, Erdbeben. Starkregen) ist zu empfehlen. In hochwassergefährdeten Gebieten ist es für die Gebäudeeigentümer sehr schwierig bzw. fast  unmöglich, Schutz gegen Elementarschäden zu erlangen. Aber auch dafür haben wir eine Lösung!

Sie können den Versicherungsschutz nach der Risikolage und Ihren persönlichen Wünschen zusammenstellen.

Was ist versichert?

Versichert sind das Firmengebäude, Anbauten, Nebengebäude, Einbauten oder Ausstattungen, wie z.B. Beleuchtung, Klimatisierung, Bodenbeläge, Jalousien, Markisen, Außenanlagen und Grundstücksbestandteile wie Antennen, Masten, Überdachungen, Tore und Einfriedungen.

Versicherungssumme

Die Versicherungssumme muss dem aktuellen Neubauwert entsprechen. Ist die Versicherungssumme zu niedrig angesetzt, droht eine Unterversicherung mit einer Leistungskürzung im Schadenfall. Um das zu vermeiden, ermitteln Sie den Gebäudewert und vereinbaren eine automatische jährliche Summenanpassung.

Leistungen des Versicherers

Bei einem Totalschaden ersetzt der Versicherer den ortsüblichen Neubauwert des Gebäudes
einschließlich Architektengebühren sowie sonstiger Konstruktions- und Planungskosten.

Außerdem übernimmt er weitere Kosten wie z.B. Aufräumungs- und Abbruchkosten,
Bewegungs- und Schutzkosten, Feuerlöschkosten, Kosten zur Dekontamination von Erdreich.

Auch Mehrkosten durch Technologiefortschritt, durch behördliche Wiederherstellungsbeschränkungen sowie durch Preissteigerungen zwischen dem Eintritt des Versicherungsfalles und der Wiederherstellung oder Wiederbeschaffung sind enthalten. Müssen Schäden am Gebäude nach einem Teilschaden, z.B. durch Sturm oder Leitungswasser beseitigt werden, erstattet der Versicherer die notwendigen Reparaturkosten.

Schadenbeispiele

Brandstiftung, Löschwasser, in manchen Gegenden auch Hochwasser und andere Elementarrisiken gefährden das gesamte Gebäude.

Frost- und Bruchschäden an den Wasserleitungen können zu erheblichen Gebäudeschäden führen.

Stürme und Hagelschlag können beispielsweise das Dach oder die Außenhülle des Gebäudes beschädigen, so dass in der Folge Regen und andere Witterungseinflüsse in die Gebäudesubstanz eindringen.

Nicht versichert

Schäden durch Krieg, Kernenergie, innere Unruhen und Vorsatz des Versicherungsnehmers,

Nutzwärmeschäden, Sengschäden, Plansch- oder Reinigungswasser, Flüssigkeiten aus ortsfesten Wasserlösch-
anlagen, Schwamm sind nicht versichert.

Schäden durch Lawinen und Sturmflut sowie Eindringen von Regen, Hagel, Schnee oder Schmutz durch nicht ordnungsgemäß geschlossene Öffnungen sind ebenfalls ausgeschlossen.

Kein Versicherungsschutz besteht außerdem für bewegliches Mobiliar wie Betriebseinrichtung oder Hausrat. Dafür muss eine Geschäfts/Inhaltsversicherung oder Hausratversicherung abgeschlossen werden.

TIPPS!

 

  • Wenn Sie Probleme mit Ihrem Gebäudeversicherer haben, sprechen Sie uns an!
  • Auch wenn Sie in unmittelbare Nähe eines Sees oder Flusses wohnen, können wir Ihnen eine Versicherungslösung anbieten.
  • Erweitern Sie den Versicherungsschutz um Unterversicherungsverzicht, Allgefahrendeckung und grobe Fahrlässigkeit.

 


Klicken Sie auf den nachfolgenden Servicescheck und fordern Sie nur eine Beratung an...

Servicescheck


... oder klicken Sie auf die nachfolgende Risikoanalyse und fordern Sie gleich ein Angebot an! ES öffnet sich eine PDF-Datei mit einem Fragebogen.

Risikoanalyse


Wir finden das beste Angebot für Sie!