Rechtsschutz

Warum eine Rechtsschutzversicherung?

Unsere Gesellschaft ist ein rechtlich kompliziertes Gebilde. Wer behält bei den vielen Gesetzen, Verordnungen und Durchführungsbestimmungen noch zu jeder Zeit den Überblick? Insbesondere das strafrechtliche Risiko hat völlig neue Dimensionen angenommen. Denken Sie an die vielen Vorschriften für Ihren Betrieb, zum Beispiel an die Umwelt- und Abfallvorschriften. Es gibt über 200 umweltrelevante Vorschriften. Deutschland hat das schärfste Umweltstrafrecht der Welt. Ein strafrechtlicher Vorwurf, eventuell aufgrund einer Anzeige, ist schnell erhoben. Hinzu kommt noch eine Besonderheit des Strafrechtes: Der Unternehmer, Inhaber oder Geschäftsführer ist aufgrund des Organisationsverschuldens  strafrechtlich auch für die Handlungen seiner  Mitarbeiter verantwortlich.

Auch Streitigkeiten mit Vertragspartnern, Arbeitnehmern, Sozialversicherungsträgern können schnell entstehen. Recht haben heißt noch lange nicht Recht bekommen. Der Weg dahin ist lang, beschwerlich und teuer. Manchmal haben Sie vielleicht schon wegen des finanziellen Risikos auf eine Auseinandersetzung verzichtet, insbesondere wenn der Gegner übermächtig erscheint. Die Rechtsschutzversicherung nimmt Ihnen dieses Risiko ab. Sie können mit Rechtsschutz eine gerichtliche Auseinandersetzung ohne Prozeßrisiko gleichberechtigt und auf Augenhöhe mit einem Gegner führen.


Hier ein paar Zahlen:
10 Millionen Bürger sind an gerichtlichen Verfahren beteiligt!

5 Mio Zivilverfahren

3 Mio Straf- und Bußgeldverfahren

500.000 Verfahren vor Arbeitsgerichten

400.000 Verfahren vor Sozialgerichten

300.000 Führerscheinverfahren und 800.000 sonstige Verfahren

Die Leistungen der Rechtsschutzversicherung

Der Versicherer sorgt dafür, dass der Versicherungsnehmer seine rechtlichen Interessen wahrnehmen kann, und trägt dafür im Rahmen des Versicherungsvertrages die erforderlichen Kosten. Insbesondere übernimmt er:

  • Kosten eines Rechtsanwaltes (vom Versicherungsnehmer frei wählbar)
  • Kosten für Gerichte und Gerichtsvollzieher
  • Kosten für Zeugen und Sachverständige
  • Gebühren eines Schieds- und Schlichtungsverfahrens.
  • Kosten für Verwaltungsverfahren
  • Reisekosten
  • Kosten für die Beratung im Familien- und Erbrecht


Versicherungsfall

Als Versicherungsfall gilt der Verstoß, auch der behauptete Verstoß, gegen eine Rechtsnorm oder einen Vertrag, und zwar die erste streiterhebliche Ursache. Im Schadenersatzrecht gilt abweichend  das Schadenereignis als Versicherungsfall.

Versicherte Personen

In der Firmen- RS:      Inhaber oder Firma

In der Straf- RS:         Inhaber, Organe, alle Mitarbeiter

In der Verkehrs- RS:  Halter, berechtigte Fahrer und Insassen

In der Privat- RS        Versicherungsnehmer, Ehegatte bzw. Lebenspartner, minderj. Kinder,

volljährige, in der Ausbildung befindliche Kinder bis zum 25. Lebensj.

Fordern Sie den Servicescheck Rechtsschutz an, damit wir Ihnen ein Angebot machen können. Bitte die PDF-Datei ausfüllen und an uns weiterleiten!


Servicescheck Rechtsschutz



Die Rechtschutzformen und Schadenbeispiele

Baustein I: Komplett-Rechtsschutz für Gewerbe und freie Berufe


Strafrecht- RS

Verteidigung in Straf- und Bußgeldsachen
Wegen eines Feuerschadens wird wegen vorsätzlicher Brandstiftung ermittelt.

Schadenersatz- RS

Die Geltendmachung eigener Schadenersatzansprüche aus gesetzlichen Schuldver-hältnissen
- Klage gegen einen ehemaligen Arbeitnehmer auf Schadenersatz in Höhe von 50.000 € wegen    Veruntreuung.
- Sie stürzen auf einem vereisten Gehweg, der nicht ordnungsgemäß gestreut war.

Arbeits- RS

Wahrnehmung rechtlicher Interessen gegenüber Ihren Arbeitnehmern
Kündigungsschutzklage eines wegen Unfähigkeit entlassenen Arbeitnehmers.

Sozial- RS

Streitigkeiten mit den Sozialversicherungsträgern
Ein freier Mitarbeiter wird nachträglich als Arbeitnehmer eingestuft. Beiträge werden in erheblicher Höhe von Ihnen nachgefordert.

Steuer- und Daten-
RS

Wahrnehmung der rechtlichen Interessen vor den Gerichten in Steuersachen

Gerichtliche Wahrnehmung nach dem Bundesdatenschutzgesetz

Spezial- Straf- RS

Verteidigung auch vorsätzlich begehbarer Straftaten/ Ordnungswidrigkeiten.
- Versicherungsfall ist die Einleitung des Ermittlungsverfahrens
- Kosten für eine so genannte Firmenstellungnahme
- Gebührenvereinbarung mit Rechtsanwälten
- Höhere Kosten für Sachverständige

Vertrags- RS



  • Versichert sind gerichtliche Auseinandersetzungen wegen Streitigkeiten aus schuldrechtlichen Verträgen.
  • Bei Freiberuflern die Geltendmachung von Honoraransprüchen
  • Bei Gewerbetreibenden die Geltendmachung der Forderungen aus Lieferungen und Leistungen
  • Die Streitigkeiten aus den so genannten Hilfs- und Investitionsgeschäften sind ebenfalls versichert!

    Bitte beachten Sie, dass dieser Rechtsschutz nicht für alle Branchen zur Verfügung steht!


Weitere Bausteine

Grundstücks- u.

Mietrecht

Wahrnehmung rechtlicher Interessen aus Miet- und Pachtverhältnissen und dinglichen Rechten, die Grundstücke u. Gebäude zum Inhalt haben.

  • Versichert ist der Mieter oder Eigentümer einer Wohnung oder eines Einfamilienhauses (Wohnungs- RS)
  • oder der Nutzer von Betriebsgrundstücken und Betriebsräumen
  • oder der Vermieter von Wohnungen bzw. Gewerberäumen (Vermieter- RS)

Verkehrs- RS

Schadenersatzrecht

Durchsetzung gesetzlicher Ansprüche aufgrund eines Verkehrsunfalls (Arzt- u. Krankenhauskosten, Rep. Kosten, Mietwagen, Verdienstausfall)

Verwaltungs-, Ordnungswidrigkeiten- und Strafrecht

Geschwindigkeitsüberschreitung, Sie verursachen einen Verkehrsunfall mit Personenschaden, Führerscheinentzug, Fahrtenbuchauflage

Vertrags- und Sachenrecht

Mängelansprüche aus Kauf- oder Werkvertrag,
Streitigkeiten mit der Kfz- Werkstatt, dem Autovermieter, dem Leasingunternehmen, dem Kfz- Versicherer oder aus sonstigen Kfz- Verträgen.

Steuersachen vor den Finanz- und Verwaltungsgerichten

Privat- RS

(Familien- RS)

Streitigkeiten um die Dinge des täglichen Privatlebens

Schadenersatzrecht, Strafrecht, Vertragsrecht, Arbeitsrecht, Sozialrecht, Steuerrecht, Beratungsrecht, Opferrecht, Grundstücks- und Mietrecht.